Bienenprodukte

Unter meinem eigenen Label „Otto is(s)t süß“ verkaufte ich seit Jahren den süßen Magdeburger- Goldhonig auf Märkten in der Region. Ob bei Frühlingsmärkten oder auf dem Kaiser-Otto-Fest: Die viereckigen Gläser und das Etikett im Design der Ottostadt-Kampagne (Link) sind dabei das Markenzeichen, das für Wiedererkennung und auch für Abhebung von anderen Anbietern sorgt. Viele Käufer freuen sich über das regionale Produkt aus eigener Herstellung von einem Magdeburger Stadtimker. Mittlerweile wird der Honig auch in der Tourist-Information und dem Magdeburger-Souvenir verkauft.

Die deutsche Honigverordnung besagt, dass wenn dem Honig etwas da zugefügt wird (z.B. Walnüsse oder Ingwer) ist diese Honigmischung als Brotaufstrich zu bezeichnen. Hier können Sie weitere Informationen zu meinen Honig-Manufaktur erfahren.  

Aus dem von den Bienen gezauberten Bienenwachs verarbeite ich in meiner Manufaktur zu Bienenwachs – Naturprodukte. Dafür wird von mir nur der Naturwabenbau und das Bienendeckelwachs aus dem laufenden Bienenjahr verwendet. Der Naturwabenbau aus mehreren Bienenjahren wird ausschließlich für Bienenwachskerzen verwendet.

Sie erhalten ein heimisches Naturprodukt, welches die Umwelt nicht belastet. Das flüssige Gold ist eine süße Versuchung, die ohne Reue genossen werden darf. Mit einem Blick in das Glas wird deutlich, warum der Name flüssiges Gold genau richtig für Honig ist. Man kann im Honig die Natur förmlich riechen und erleben. Wenn die Sonnenstrahlen auf den Honig treffen, ist es so, als würde der Sommer direkt gegenwärtig sein.

Für den Kauf meiner Produkte danke ich Ihnen ebenfalls für Ihre Wertschätzung meines Engagement für den Umweltschutz und der Umweltbildung.

Denn 80% unserer Pflanzen sind mit ihrer Fortpflanzung auf die Bestäubung durch blütenbesuchende Insekten angewiesen. Jeder dritte Bissen, den wir zu uns nehmen, ist direkt oder indirekt von der Bestäubung durch Wildbienen und Honigbienen abhängig.

Mit Ihrer Unterstützung durch 5-Cent pro Glas, die wie die vielen Honigtröpfchen durch die Bienen für einen guten Honig zusammengetragen werden, kommen der Arbeit des Netzwerk Blühende Landschaft zugute: kostenlose Beratung von Ratsuchenden, die ihre Landschaft blühend gestalten wollen, umfangreiches kostenloses Informationsmaterial, intensive Öffentlichkeitsarbeit mit Tagungen und Fachexkursionen, innovative Projekte sowie Unterstützung der regionalen Netzwerkinitiativen für eine blühende Landschaft werden durch Ihren Beitrag ermöglicht.

Sie leisten damit indirekt einen Beitrag zum Erhalt der Blütenvielfalt ihrer Umgebung.

Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie mich sehr gerne.